Gemeinsam für mehr Klimaschutz

Wir übernehmen Verantwortung, weil wir unseren Planeten schützen möchten. Gerade beim Reisen wollen wir die Schönheit der Natur so intensiv wie möglich erleben – und für künftige Generationen bewahren. Den Naturverbrauch, gemessen als CO₂-Fußabdruck, unserer Reisen, kompensieren wir durch Wildnisschutz.

Gemeinsam mit der Dresdner Stiftung Wilderness International schützen wir pro Reiseteilnehmer 16 m² ursprüngliche, unberührte und wilde Natur im Regenwald des Toba Valley vor Abholzung. Das Grizzlybärental in Westkanada besitzt einen tausende Jahre alten Urwald, welcher besonders schützenswert ist.

Möchten Sie freiwillig einen größeren Beitrag zum Schutz der kanadischen Wildnis leisten? Dann sprechen Sie uns gerne an! Sagen Sie Danke an die Natur für die schönen Reise-Erlebnisse und nehmen Sie sich ein Stück Kanada mit nach Hause, denn die Orte, die wir gern bereisen, sollten wir bewahren, um sie in Zukunft noch bereisen zu können.