Nordamerika individuell entdecken
 

Capital Region USA

Von den monumentalen Denkm├Ąlern in Washington, DC ├╝ber die beeindruckenden Berglandschaften Virginias bis hin zu den malerischen Wasserwegen Marylands ÔÇô die Hauptstadtregion der USA bildet das historische Herz der Vereinigten Staaten von Amerika. Das Stadtbild der lebendigen Metropole Washington, DC wird gepr├Ągt durch eindrucksvolle Monumente, bunte Stadtviertel, gro├čartige Restaurants und ein abwechslungsreiches Nachtleben in den zahlreichen Rooftop-Bars und Clubs. Dar├╝ber hinaus beeindrucken unz├Ąhlige Museen, von denen die meisten kostenlos besichtigt werden k├Ânnen, mit umfangreichen Sammlungen.

Der Bundesstaat Virginia ├╝berzeugt durch historische St├Ątten ├╝ber die Zeit des Amerikanischen B├╝rgerkrieges, vielf├Ąltige Landschaften von Bergmassiv bis K├╝ste sowie genussvolle Tastings in den fast 400 Weing├╝tern. Im gro├čen Shenandoah National Park erstrecken sich rund 800 Kilometer an Wanderwegen. Die beeindruckende Panoramastra├če Skyline Drive f├╝hrt zu 75 Aussichtspunkten im Park. Im S├╝dosten des Bundesstaates befindet sich Virginia Beach direkt am Atlantik. Von Outdoor-Abenteuern bis Street Art und Kulinarik k├Ânnen Urlauber hier eine Menge entdecken.

Mit knapp 6.440 Kilometern K├╝stenlinie ist Maryland perfekt geeignet f├╝r Wassersport- und Strandliebhaber. Besonders sehenswert ist Baltimore, die gr├Â├čte Stadt des Bundesstaates. Annapolis mit der US Naval Academy ist gleichzeitig die Hauptstadt Marylands und Segelhauptstadt Amerikas. Die Chesapeake Bay, die gr├Â├čte Flussm├╝ndung in den USA, ist Heimat der bekannten Blaukrabben. Verschiedene Restaurants bieten diese K├Âstlichkeit sowohl am St├╝ck als auch verarbeitet als Crab Cakes oder in einer leckeren Maissuppe an.
14 N├Ąchte ab/bis Washington, DC

Rundreise Best of Capital Region USA

Tour Highlights:

Ôťö Fotostopp am Wei├čen Haus

Ôťö Space Shuttle ÔÇ×Discovery", Apollo 11 und mehr im Smithsonian Museum

Ôťö Geschichte des Amerikanischen B├╝rgerkriegs

Ôťö Skyline Drive im Shenandoah National Park

Ôťö Strandpromenade von Virginia Beach

Ôťö Charmante Hafenst├Ądtchen an der Chesapeake Bay

Ôťö Inner Harbor in Baltimore


M├Âglicher Reiseverlauf:

3 N├Ąchte: Washington, DC

3 N├Ąchte: Washington, DC

Washington, DC ÔÇô internationaler Knotenpunkt und zugleich Amerikas ultimativer Heimatort ÔÇô bietet Besuchern erstklassige Museen und Denkm├Ąler, ungew├Âhnliche Wohnviertel, hoch pr├Ąmierte Restaurants, herrliche Park- und Gartenanlagen sowie ein schier unendliches Unterhaltungsangebot der darstellenden K├╝nste. Wo sonst in der Welt kann man eine 5,80 Meter hohe Statue des Pr├Ąsidenten Lincoln besuchen, die Originalverfassung der Vereinigten Staaten lesen oder die roten Schuhe von Dorothy aus dem Film ÔÇ×Der Zauberer von OzÔÇť bewundern? Nur in Washington, DC.

1 Nacht: Shenandoah National Park

1 Nacht: Shenandoah National Park

Nach einem Abstecher nach Loudoun County, auch DC's Wine Country genannt, oder in das faszinierende H├Âhlensystem der Luray Caverns, geht es auf den Skyline Drive. Die Stra├če f├╝hrt inmitten durch den ├╝ber 800 Quadratkilometer gro├čen Shenandoah National Park. Hier kann man tief in eine wunderbare Natur aus dichten Waldgebieten, unz├Ąhligen B├Ąchen und Fl├╝ssen, Wasserf├Ąllen und Wildblumen eintauchen. Das Netz an Wanderwegen umfasst rund 800 Kilometer. Auch kann man sich F├╝hrungen von Parkrangern anschlie├čen oder mit Pferden die Gegend erkunden. Folgt man dem Skyline Drive weiter in Richtung S├╝den, wird er zum Blue Ridge Parkway. Dieser Streckenabschnitt gilt als die beliebteste Panoramastra├če des Landes.

2 N├Ąchte: Charlottesville

2 N├Ąchte: Charlottesville

Das Umland der College-Stadt genie├čt einen guten Ruf als Weinanbaugebiet. Wer gut gebrauten Gerstensaft bevorzugt, sollte nach ÔÇ×Red, White and BrewÔÇť Ausschau halten. Eine Bier-Themenstra├če, der ÔÇ×Ale and Beer TrailÔÇť, schl├Ąngelt sich zu F├╝├čen der Blue Ridge Mountains. Monticello, das einzige Wohngeb├Ąude, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erkl├Ąrt wurde, sollte man sich nicht entgehen lassen. Das restaurierte Landgut des US-Pr├Ąsidenten Thomas Jefferson besteht u. a. aus dem Wohngeb├Ąude und einer Plantage, die die Geschichte einer gro├čen und vielf├Ąltigen Gemeinde erz├Ąhlt.

1 Nacht: Williamsburg

1 Nacht: Williamsburg

Innerhalb nur eines Tages kann man entlang des Colonial Parkway die gesamte Zeitspanne der nordamerikanischen Kolonialzeit kennen lernen. Die nur 37 Kilometer lange Stra├če verbindet die Orte Jamestown, Williamsburg und Yorktown. Jamestown ist der Ort der ersten dauerhaften Siedlung englischer Auswanderer, die dort im Jahre 1607 gegr├╝ndet wurde. In Williamsburg kann man in der Revolutionary City von Colonial Williamsburg historische Gewerbe, Gesch├Ąfte, Gartenanlagen und Gastst├Ątten erleben. Das Ende der britischen Kolonialherrschaft in Amerika wurde in Yorktown besiegelt, als sich dort am 19. Oktober 1781 die Armee um Lord Cornwallis den Truppen um George Washington geschlagen geben musste.

2 N├Ąchte: Virginia Beach

2 N├Ąchte: Virginia Beach

Die Fahrt geht weiter nach Virginia Beach, dem laut Guinness-Buch der Rekorde l├Ąngsten Vergn├╝gungsstrand der Welt. Allein 40 H├Ąuserblocks misst die Promenade. Wenn morgens die ersten Sonnenstrahlen zu sehen sind, beginnt das Leben am Strand. Eine Wanderung zu Salzm├Ąrschen, S├╝├čwasserteichen, Str├Ąnden, D├╝nen, Wattlandschaften und Zypressens├╝mpfen bietet sich im First Landing State Park an. Gef├╝hrte Kajaktouren zu den Delfinen werden von April bis Oktober angeboten.

2 N├Ąchte: Eastern Shore / Ocean City

2 N├Ąchte: Eastern Shore / Ocean City

Nach kurzer Fahrt in Richtung Norden passiert man den beeindruckenden Chesapeake Bay Bridge-Tunnel. Im Hafenst├Ądtchen Salisbury lohnt ein Abstecher ins Naturschutzgebiet des Blackwater National Wildlife Refuge, in dem zahlreiche Wei├čkopfadler, Fischadler und Wasserv├Âgel nisten und leben. Der Ort Easton hat es unter die ÔÇ×Top-10" der sch├Ânsten Kleinst├Ądte Amerikas geschafft. An der Atlantikk├╝ste erwartet der Badeort Ocean City die Besucher mit einem ├╝ber vier Kilometer langen h├Âlzernem Boardwalk. Hier befindet sich nicht nur der feinsandige Strand, sondern auch ein Vergn├╝gungspark.

1 Nacht: Annapolis

1 Nacht: Annapolis

├ťber die hochragende Chesapeake Bay Bridge erreicht man Annapolis. Das im 18. Jh. erbaute Maryland State House ist das ├Ąlteste durchgehend von der Legislative genutzte Parlamentsgeb├Ąude in den USA. Den Besucher erwarten lebhafte Caf├ęs und Bars am Hafenviertel sowie Boutiquen und Gesch├Ąfte entlang der ziegelsteingepflasterten Stra├čen des historischen Stadtviertels von Annapolis. Nicht verpassen sollte man eine F├╝hrung auf dem Gel├Ąnde der US Naval Academy, Heimat der 4.000 Mann starken Brigade von Oberf├Ąhnrichen.

2 N├Ąchte: Baltimore

2 N├Ąchte: Baltimore

Ein echtes Mekka f├╝r Liebhaber alter Eisenbahnen ist das Baltimore & Ohio Railroad Museum. In den Abendstunden kann man sich vom bunten Leben am Inner Harbor mit Stra├čenk├╝nstlern und Musikern unterhalten lassen. Keinesfalls verpassen darf man einen Ausflug zum Fort McHenry. Die amerikanischen Truppen verteidigten diesen St├╝tzpunkt im Krieg von 1812 erfolgreich. Der Anblick der in der Morgend├Ąmmerung wehenden Flagge inspirierte zur sp├Ąteren Nationalhymne der USA - The Star-Spangled Banner.

Inkludierte Leistungen:

  • 14 ├ťbernachtungen laut Ausschreibung (nach Verf├╝gbarkeit oder gleichwertig)
  • ├Ârtliche Hotelsteuern
  • Mietwagen in der gebuchten Kategorie inkl. Zusatzfahrer ab 25 Jahre, erste Tankf├╝llung, unbegr. Kilometer,┬á Vollkaskoversicherung ohne Selbstbehalt
  • individuell erstelltes Roadbook mit umfangreichem Infomaterial
  • Reise-App
  • 1 Reisef├╝hrer
  • 10 ÔéČ Fotobuchgutschein
  • Reise-App

Lust auf die Capital Region USA bekommen?

Unsere Mietwagenreisen sind lediglich Vorschl├Ąge. Reisedauer, Reiseverlauf, Kategorie der Unterk├╝nfte und des Mietwagens passen wir gerne individuell nach Ihren W├╝nschen an. T├Ąglicher Reisebeginn m├Âglich.

Reise in die Capital Region USA anfragen
 
 
 
 
Infos